02.03.2021 18:26 |

In Villach

Weiterer Pelzmantel verschwand bei einer Auktion

Schon wieder verschwand in Villach ein Pelzmantel, nachdem er für eine Versteigerung abgegeben wurde.

Am Dienstag erstattete eine 73-jährige Frau aus Villach die Anzeige, dass sie im Juli 2020 im Zuge einer Auktion in Villach bei einer Werbeveranstaltung ihren Pelzmantel im Wert von mehreren tausend Euro zur Versteigerung an zwei männliche Personen übergab. Es wurde vereinbart, dass der Mantel versteigert werden würde und dass sie den Betrag, nach dem Verkauf, ausbezahlt bekommen würde. Zuvor musste die 73-jährige noch 150 Euro Reinigungskosten bezahlen. Nachdem es mehrmals telefonischen Kontakt gab, brach dieser ab und die vermeintlichen Verkäufer konnte nicht mehr erreicht werden.

Aufgrund diverser Erhebungen kann davon ausgegangen werden, dass es noch mehrere Geschädigte gibt. Diesbezüglich wird ersucht auf der wohnsitzzuständigen Polizeiinspektion die Anzeige zu erstatten.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol