Bei den Neos:

Ex-Bezirkschef Wojak kandidiert für den Landtag

Die Schar seiner Anhänger ist immer noch groß und für die Pension fühlt sich der 60-Jährige noch zu jung und zu kämpferisch: Georg Wojak, von LH Thomas Stelzer (ÖVP) aufgrund der Entscheidung einer Kommission im Oktober 2019 abgesetzt, kandidiert für die NEOS bei der kommenden Landtagswahl.

„Ich kann alles erklären und jeden Vorwurf entkräften“, blickt Dr. Wojak auf seine Absetzung zurück, die vor allem mit einem gewissen Mitarbeiter brüskierenden Führungsstil an der BH begründet worden war. Von den strafrechtlich untersuchten 1181 Vorwürfen (so viele hatte das Land Oberösterreich angezeigt) ist kaum etwas hängen geblieben, es gab einen (nicht rechtskräftigen) Schuldspruch wegen Untreue mit 150 € Schaden.

NEOS sahen „Hetzjagd“ des Landes
Die NEOS hatten Wojaks Abberufung massiv kritisiert; Landessprecher Felix Eypeltauer hatte gar von einer „Hetzjagd“ des Landes gegen einen korrekten und hochkompetenten Behördenchef gesprochen.

Weiter christlich-sozialer Kurs
Diesem Beamten hatte das Land übrigens auch zu viel Bürgernähe vorgeworfen. Nun soll er für die NEOS vor allem das Thema bürgernahe Verwaltung besetzen. Wojak hat sich ausbedungen, auch bei den Neos den christlich-sozialen Ratzenböck-Pühringer-Kurs vertreten zu können; die zwei Vorgänger von Stelzer als Landeschefs sind gemeint.

Werner Pöchinger
Werner Pöchinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol