25.02.2021 14:20 |

Corona in Kärnten

Gailtaler Wirte appellieren: „Halten wir zusammen“

Mit einer 7-Tages-Inzidenz von 650 ist Hermagor das Corona-Schlusslicht Österreichs, jedoch gibt es auch keinen Bezirk, wo so viel getestet wird, wie im Gailtal. „Wir machen dreieinhalb Mal so viele Tests, wie alle anderen“, erklärt Bezirkshauptmann Heinz Pansi. 

120 Gailtaler sind aktuell mit dem Virus infiziert, besonders viele davon auch mit der britischen Mutation. Mit Durchhalte-Parolen melden sich nun heimische Hoteliers und Gastronomen an die Gailtaler und appellieren zum Zusammenhalten.

„Feiern wir weniger daheim, halten wir uns an die Maßnahmen, damit wir bald wieder mit euch gemeinsam feiern können und unsere Türen wieder aufgehen“, so etwa Silke Obernosterer vom Waidegger Wirt.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol