23.02.2021 19:00 |

3-D-Visualisierung

Der „Trick“ mit der Deko und der Einrichtung

Aus einer leeren Immobilie zaubert ein Tiroler Start-up zumindest virtuell das Traumobjekt - und zeigt an einem berühmten Beispiel wie es geht. US-Präsident Joe Biden hätte seine Freunde damit.

Das Wohnzimmer wirkt leblos, der Flur könnte einen farbigen Anstrich vertragen und die Einrichtung fehlt komplett: Häuser und Wohnungen lassen sich so nur schwer verkaufen.

Bereits 22 Mitarbeiter
Wie zum Beispiel Makler Immobilien aufmotzen oder potenzielle Käufer ihre zukünftigen vier Wände nicht nur in Gedanken schon einmal einrichten können, weiß das Unternehmen Miviso mit Sitz in Innsbruck. 2017 von drei Architekturstudenten gegründet, hat sich das Start-up auf Immobilienvisualisierungen vor allem von Neubauprojekten spezialisiert und beschäftigt an den Standorten in Innsbruck und in der Republik Moldau insgesamt 22 Mitarbeiter.

„Die große Herausforderung liegt darin, dem Betrachter einen möglichst realen Eindruck von seinem persönlichen Traumobjekt zu liefern. Unsere Lösungen sind fotorealistisch vom Lichteinfall bis zur Materialdarstellung“, sagt Gründer Michael Danklmaier.

Das Büro von Joe Biden
Wie eine solche Visualisierung umgesetzt werden kann, zeigt Miviso unter anderem am wohl bekanntesten Büro der Welt – dem „Oval Office“ von US-Präsident Joe Biden. „Was wäre, wenn der neue Präsident vollkommen freie Hand bei der Einrichtung seines Büros hätte?“, haben sich die Designer gedacht und dies zum Anlass genommen, um dem berühmten Amtssitz einen radikal neuen virtuellen Anstrich zu verpassen. Egal, ob mit Bildern an der Wand, Vorhängen, Tapeten, Deko-Gegenständen oder Teppichen: Man sieht, wie kleine Details die Wohnatmosphäre extrem verändern können. Nur den Schreibtisch, den so genannten „Resolute Desk“, ließ das Innsbrucker Start-up unangetastet. Dieser bleibt aus Tradition nämlich so wie er ist.

Für Wohnung oder Haus
Ob sich Biden für die alpine, skandinavische oder luxuriöse Note entscheiden würde, werden wir wohl nie erfahren. Doch mittels „Digital Home Staging“ kann das Team von Miviso nicht nur das „Oval Office“, sondern jeden anderen Raum binnen kürzester Zeit in einem völlig veränderten, neuen Look präsentieren. Dies gilt für Wohnhausanlagen gleichermaßen wie für Einfamilienhäuser oder Luxusimmobilien.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 17°
wolkenlos
-4° / 14°
wolkenlos
-4° / 13°
wolkenlos
-0° / 15°
wolkenlos
-6° / 10°
wolkenlos