Sirenen-Frust

Anrainer vermuten einen Racheakt des Ortschefs

Viele Jahre war in Steyregg die Feuerwehrsirene auf einem Mast am Rand der Ortschaft Lachstatt montiert. Jetzt ließ sie der Bürgermeister aufs zentral gelegene Feuerwehrdepot zurückverlegen. Dieses Zeughaus haben die Anrainer zum Unmut des Ortschefs gekauft und vermuten nun einen Racheakt.

„Man kommt sich vor wie in einer Bananenrepublik“, schüttelt der Steyregger Gemeinderat Michael Radhuber den Kopf. Aus puren Rachegelüsten soll Ortschef Hans Würzburger von der Bürgerliste die Feuerwehrsirene von der grünen Wiese mitten in die Ortschaft Lachstatt verlegt haben.

Verkauf hat Ortschef nicht gepasst
“Auslöser war der Verkauf des ehemaligen Feuerwehrhauses an die Wassergenossenschaft Lachstatt. Das hat dem Bürgermeister gar nicht gepasst“, ist sich Radhuber sicher. Tatsächlich stimmten im Dezember im Gemeinderat bis auf die Bürgermeister-Fraktion alle anderen Parteien für den Verkauf.

Vertrag war noch nicht unterzeichnet
Zwölf Tage nach dem Beschluss war die Sirene zur Überraschung der Mitglieder Wassergenossenschaft, die so wie Radhuber alle in Lachstatt leben, am Dach des Depots montiert. Das ging nur, weil der Kaufvertrag noch nicht unterzeichnet und das Gebäude im Besitz der Gemeinde war. Mittlerweile hat laut Radhuber der Stadtchef nach Intervention des Landes das Papier doch unterzeichnet.

Sirenenmast am Ortsrand war Provisorium
„Ich kann nachvollziehen, dass es für viele wie eine Racheaktion aussieht, ist es aber nicht“, erklärt Würzburger. Der Sirenenmast am Ortsrand sei ein Provisorium aus dem Jahr 2017. Als neuer Standort war das neue Feuerwehrhaus vorgesehen. „Es stellte sich nach dem Umzug der Feuerwehr heraus, dass die Strahlwirkung nicht ausreichend ist“, sah Würzburger Gefahr in Verzug. Ein erneutes Aufstellen auf der grünen Wiese sei am Grundbesitzer gescheitert.

Lösung in Sicht
Laut Würzburger zeichne sich kommende Woche eine Lösung bei der Standortsuche für die Sirene ab.

Mario Zeko, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol