Im Homeoffice

Linzer Bürgermeister schon 2. Mal in Quarantäne

Als im Oktober vergangenen Jahres sein enger Mitarbeiter, SP-Gesundheitssprecher Peter Binder, positiv auf Corona getestet wurde, war Klaus Luger bereits einmal – wenn auch nur für eineinhalb Tage – in Quarantäne. Nun hat es aber jemanden aus seinem engsten Familienkreis erwischt, muss der Linzer Bürgermeister für zehn Tage die Amtsgeschäfte von zu Hause aus führen.

„Damals war es eine freiwillige Selbstisolation, die ich nach einem negativen Testergebnis nach eineinhalb Tagen bereits wieder beenden konnte. Dieses Mal bin ich allerdings K1-Kontaktperson, da sich leider jemand im engsten Familienkreis mit dem Virus angesteckt hat“, so Luger über seine zehntägige Quarantäne, die er aber nicht als dramatische Umstellung sieht. „Das ist im Home-Office ohne größere Probleme machbar. Denn auch zuletzt habe ich bereits ohnehin mehr als die Hälfte meiner Tätigkeiten über Videokonferenzen und E-Mail abwickeln müssen. Selbst das Unterschreiben erfolgt ja mitunter digital.“

Tochter ist enttäuscht
Während der Linzer Bürgermeister, der wie auch seine Frau und seine Tochter negativ getestet wurden, die Quarantäne mit Fassung trägt, hat nicht jeder im Hause Luger eine Freude damit. „Meiner Tochter macht das doch sehr zu schaffen, nachdem sie sich eigentlich schon wieder auf die Schule gefreut hat und nun weiter zu Hause bleiben muss.“

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol