16.02.2021 14:40 |

Eisige Temperaturen

Stromverbrauch in Wien auf bisherigem Jahreshoch

Die niedrigen Temperaturen trieben am Montag den Energieverbrauch in Wien nach oben. Am Abend erreichte dieser den bisher höchsten Wert des heurigen Jahres, die Spitzenwerte des Jahres 2020 wurden noch nicht geknackt. Der Gasverbrauch schwankt laut Experten eher durch Temperaturen als durch den Lockdown. Auch der Verbrauch von Fernwärme ist witterungsabhängig.

Bei Gas hat die Kälte in der Vorwoche das bisherige Jahreshoch gebracht. Die Spitzenwerte des Vorjahres wurden nach Angaben der Wiener Netze aber noch nicht erreicht. Auch der Fernwärmeverbrauch war in der Vorwoche laut Wien Energie heuer bisher am höchsten.

Bei der Stromabgabe sei im Netzgebiet Wien, das auch Teile von Niederösterreich und dem Burgenland umfasst, vor allem im ersten Lockdown ein Rückgang (minus neun Prozent) bemerkbar, der im Lockdown zwei (minus drei Prozent) nicht mehr so stark ausgeprägt war. Bei der Fernwärme sei im heurigen Winter witterungsbedingt etwas mehr verbraucht worden, Corona-Effekt sei bisher aber keiner zu sehen.

Wie viel Energie tatsächlich verbraucht werde, hänge vom individuellen Verhalten, Heizungsart und -einstellungen und auch vom Gebäude ab. Die bisherige Strom-Jahreshöchstlast wurde gestern gegen 18 Uhr gemessen und betrug 1872 Megawatt (MW). Das war weniger als der Spitzenwert 2020 (Jänner) von 1897 MW.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol