Auf Kasernen-Areal

Wettbewerbs-Start für „Stadt der kurzen Wege“

Das kooperative Planungsverfahren für den „Garten Ebel“ - das ehemalige Kasernengelände und die „Sommergründe“ in Ebelsberg - wurde bereits 2017 abgeschlossen. Seither wurde an der Detailplanung gefeilt und gestern endlich ein internationaler Architektur-Wettbewerb für das 33 Hektar große Areal ausgerufen.

2016 erwarb die WSF-Privatstiftung der XXXLutz-Gruppe das Areal der ehemaligen Hiller-Kaserne, bereits ein Jahr zuvor kauften die Wohnungsgesellschaften WAG, EBS, Neue Heimat und Heimstätte die im Norden angrenzenden „Sommergründe“. Damals konnte man sich mit der Stadt auf eine gemeinsame Planung für das 300.000 Quadratmeter große Stadterweiterungsprojekt einigen. Bei dem sich jetzt etwas tut!

Ideenwettbewerb
Obwohl der Flächenwidmungs- und Bebauungsplan noch nicht ganz durch ist, wurde gestern in der konstituierenden Sitzung die nächste Phase eingeläutet. „Mit einem Realisierungs- und Ideenwettbewerb sollen die Gestaltung der Gewerbeflächen entlang der B 1 und die Start-up-Zone im westlichen Bereich ausgelobt werden. Das Ergebnis wird im November vorliegen“, so Stadtvize Markus Hein.

Erst Arbeitsplätz, dann Wohnraum
Die Herangehensweise: Man will eine „Stadt der kurzen Wege“ realisieren - Arbeit, Freizeit und Wohnen nebeneinander. „Anders als in der Vergangenheit wollen wir erst die Arbeitsplätze und dann den Wohnraum schaffen“, so Hein.

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol