In Linz

Junger Autodieb verursachte bei Flucht Unfall

Am Sonntag konnten Polizisten in Linz ein seit 22. Jänner gestohlen gemeldetes Auto sichten. Bei der Verfolgung baute der Lenker (17) einen Unfall, wollte dann mit zwei Mitfahrern flüchten. Er gestand, wird angezeigt.

Linzer Polizisten stellten am 24. Jänner gegen 13.45 Uhr im Stadtgebiet einen Pkw fest, welcher seit dem 22. Jänner 2021 als gestohlen gemeldet war. Das Fahrzeug wurde unmittelbar zuvor in der Hafenstraße in Linz gesichtet und per Funkdurchsage gefahndet. Sie versuchten den Pkw anzuhalten, der Lenker missachtete jedoch das eingeschaltete Blaulicht und fuhr davon. Dabei verursachte er in der Kurve Werndlstraße/Stechergasse einen Auffahrunfall. Anschließend versuchten die drei Insassen zu flüchten, der 17-jährige Lenker und ein Mitfahrer konnten jedoch von der Polizei gestellt werden.

Der 17-Jährige gestand bei seiner Einvernahme den Diebstahl des Fahrzeuges, er wird der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol