Causa Feichtinger

Die Bundes-SPÖ steht zu ihrer Jungpolitikerin

„Das ist ganz klar ausschließlich die Entscheidung der Frau Feichtinger, dass sie den Nationalratssitz annimmt“, bekräftigt SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch auf „Krone“-Anfrage. Die Forderung der SPÖ Steyr nach einem Parteiausschluss bezeichnet er als weit über das Ziel hinausgeschossen.

„Da wird bei Weitem über das Ziel hinausgeschossen“, sagt Deutsch zur Forderung des Männer-Führungstrios der SPÖ-Steyr, Elisabeth Feichtinger von der Partei auszuschließen, weil sie auf das Nationalratsmandat beharrt. Deutsch: „Es mag vielleicht so gewesen sein, dass es früher üblich war, dass man sich auf informeller Ebene verständigt hat, ob man ein Mandat annimmt oder nicht.“

„Aber eines ist klar“, so Deutsch weiter: „Wenn jemand sagt, ich nehme das Mandat an, denn ich bin auch gewählt auf der Liste, dann ist das selbstverständlich, da gibt's gar kein Zögern und Zaudern. Das ist glasklar.“ Die Regionalwahlliste, auf der Feichtinger hinter dem scheidenden Markus Vogl, aber vor dem auf’s Nachrücken pochenden Andreas Brich liegt, sei vom Bundesparteirat vor der Wahl 2019 so beschlossen worden.

„Kein Kommentar“
Daran könne die Bundes-SPÖ nachträglich nichts ändern und der SP-Landesparteivorstand auch nicht. Feichtinger selbst wollte den Angriff aus Steyr auch am Samstag nicht kommentieren: „Ich möchte eine solche öffentlich geführte Auseinandersetzung – vor allem zum Wohle unserer Partei – vermeiden“, betonte sie.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)