31.12.2020 16:37 |

Diffuse Schäden

Zehn Millionen Euro für Lienzer Waldbauern

Knapp zehn Millionen Euro haben die Lienzer Forstwirte in den vergangenen drei Jahren erhalten, um ihre Wälder von Schadholz zu befreien. Die Stürme Vaia, Ingmar und das Tiefdruckgebiet Virpy hatten den Bezirk bekanntlich stark in Mitleidenschaft gezogen. Ab dem Frühjahr wird aufgeforstet.

„Wir rechnen in Osttirol neuerlich mit einer Schadholzmenge von 120.000 bis 150.000 Kubikmeter. Das Schadensausmaß wird aber erst im Frühjahr sichtbar werden“, schätzt Landesforstdirektor Josef Fuchs. Bereits in den Jahren 2018 und 2019 haben Stürme im Bezirk Lienz hektarweise Wald zerstört.

Ein großer Teil des Schadholzes ist bereits aufgearbeitet. Knapp eine Million Kubikmeter waren es seit 2018. Besonders in Anras, Sillian/Heinfels und Obertilliach gibt es für Waldbauern aber noch viel zu tun.

Laut Experten zeige sich ein „diffuses Schadensbild“ – es sind also nicht ganze Flächen betroffen, sondern einzelne Bäume, die nun beseitigt werden müssen. Und das vor allem bevor der Borkenkäfer auch noch die übrig gebliebenen Bereiche in den Schutzwäldern beschädigt.

Für 2021 rechnet man mit großen Investitionen, um genau das zu verhindern. „Hier werden die Förderinstrumente wieder zum Einsatz kommen“, sagt Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler. 4,5 Millionen Euro hat Tirol in den vergangenen Jahren bereits ausgezahlt; weitere 5,5 Millionen kamen aus dem Katastrophenfonds.

Außerdem soll ab dem Frühjahr vermehrt aufgeforstet werden. Bäume kommen aus dem Landesforstgarten Nikolsdorf.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol