26.11.2020 10:51 |

Schlag gegen Pfuscher

Illegale Arbeiter auf Tiroler Baustellen erwischt

Die Innsbrucker Fremdenpolizei hat - wie jetzt bekannt wurde - am Montag gemeinsam mit der Finanzpolizei und dem Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl einen Schwerpunkteinsatz auf Baustellen durchgeführt. Zwei Moldawier und vier Nordmazedonier wurden dabei bei ihrer illegalen Tätigkeit im Bezirk Kitzbühel erwischt.

Ein 29-jähriger Moldawier, ein Landsmann (35) sowie die vier Nordmazedonier (32, 35, 39 und 48) wurde auf zwei Baustellen im Bezirk Kitzbühel ausgeforscht. Sie waren als Trockenbauer tätig, obwohl sie nicht die erforderlichen Bewilligungen vorweisen konnten und sich noch dazu illegal in Tirol aufhielten. „Die Männer wurden an die Grenz- und Fremdenpolizeiliche Abteilung wegen Übertretungen nach dem Fremdenpolizeigesetz angezeigt“, heißt es seitens der Polizei. Alle sechs wurden außerdem mit einem Einreiseverbot belegt. Sie wurden aufgefordert, das Bundesgebiet unverzüglich zu verlassen.

Hohe Geldstrafen zu erwarten
Laut aktuellem Ermittlungsstand waren die sechs Arbeiter von einem 43-jährigen Kroaten beschäftigt worden, der seinen Firmensitz in Hall hat. „Auf die Firma selbst sind außer dem Gewerbeinhaber keine weiteren Arbeitnehmer gemeldet“, erklärt die Exekutive. Nach Abschluss der Ermittlungen erwarten den Firmenverantwortlichen hohe Verwaltungsstrafen aufgrund der Anzeigen der Finanzpolizei: Die Mindeststrafe bei Verstößen gegen das Ausländerbeschäftigungsgesetz beträgt 2000 Euro pro Arbeiter und bei Nichtanmeldung zur Sozialversicherung (ASVG) 726 Euro pro Arbeiter. Dazu kommen noch die entsprechenden Vorschreibungen des Finanzamtes und der ÖGK.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 7°
wolkig
-6° / 5°
wolkig
-6° / 5°
heiter
-2° / 4°
wolkig
-10° / 1°
leichter Schneefall