Blaulicht ignoriert

Straßenrennen durch Wels mit zwei Kindern im Auto

Zwei Autofahrer lieferten sich durch Wels ein Rennen, Tempo 120 im Ortsgebiet! Dass hinter ihnen das Blaulicht blinkte und das Folgetonhorn ertönte, war kein Grund zum Anhalten - und dass im Wagen zwei Kleinkinder saßen, war dem Papa mit dem Gasfuß auch egal!

Gegen 18 Uhr beobachtete eine Welser Polizeistreife entlang der Salzburger Straße zwei Pkw, die sich mit auffallend überhöhter Geschwindigkeit ein Straßenrennen lieferten. Die Polizei verfolgte die Raser auf der B1 von Wels kommend Richtung Max Center. Bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit im dortigen Ortsgebiet von 50 km/h lieferten sich die Lenker Spitzenwerte von 120 km/h. Mit Folgetonhorn und Blaulicht beendete die Polizei dieses Rennen.

Gestand das Rennen
Dabei setzte einer der Fahrzeuglenker ein besonders rücksichtsloses Verhalten, obwohl auf der Rückbank seine zwei Kleinkinder sowie seine Lebensgefährtin mit dabei waren. Der 27-jährige aus Wels-Land gab sogar zu, den Streifenwagen zwar gesehen zu haben, dafür ändere er aber nicht sein Fahrverhalten. Der andere Fahrzeuglenker, ein 30-jähriger Welser war einsichtig. Beide Lenker werden angezeigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol