25 Sichtungen

Zweiter verdächtiger Wolfsriss im Salzkammergut

Es scheint, dass sich zumindest ein Wolf beim Attersee häuslich eingerichtet hat und durch die Wälder bis zum Irrsee zieht. Denn jetzt ist der zweite verdächtige Riss gemeldet worden: nach einem Kalb in Oberhofen nun ein Reh in Weißenkirchen im Attergau. Und im Sommer gab’s in Unterach einen bestätigten Wolfsriss.

Es sind mit Sicherheit mehrere Isegrims in Oberösterreich unterwegs, beziehungsweise durchgezogen. Denn jener Wolf, der in Unterach im Juni ein Schaf und ein Lamm gerissen hatte, stammt laut Gen-Untersuchung aus Italien, wie die Raubtiere, die in Weyer und Vorderstoder nachgewiesen wurden. Er könnte es auch sein, der jetzt wieder in Oberhofen ein junges Rind und nun, knapp drei Wochen später in Weißenkirchen ein Reh gerissen hat – hier sind die DNA-Vergleiche aber noch ausständig. Bestätigte Risse in Steyrling, Gmunden und Kirchham Ende Mai und Anfang Juni stammen von Balkan-Wölfen, zumindest einer davon hat auch in der Steiermark bei Rissen seine Gen-Spuren hinterlassen.

Auch Foto-Beweise gibt‘s
Auch eine gerissene Ziege am Attersee und drei tote Lämmer in Gmunden könnten aufs Konto eines oder mehrer Wölfe gehen. Bis auf den überfahrenen Isegrim in Münzkirchen gab’s heuer 25 Sichtungen und auch Fotofallen-Beweise in Oberösterreich.

Markus Schütz
Markus Schütz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol