16.11.2020 12:00 |

Antrag der FPÖ

Maßnahmenpaket zum Schutz von Minderjährigen

Die Schilderungen jener vier Tiroler Familien, deren minderjährige Kinder teils schwer drogenabhängig sind, haben aufgezeigt, dass es an ausreichender Hilfestellungen mangelt. Die FPÖ reicht im November-Landtag einen entsprechenden Antrag ein.

Der Antrag enthält zwei Forderungen. Zum einen wird die Landesregierung aufgefordert, mit der Bundesregierung abzuklären, inwieweit gesetzliche Möglichkeiten geschaffen werden können, um im Bedarfsfall Kinder und Jugendliche nach Vorbild der gesetzlichen Regelung in Deutschland unterzubringen.

In Deutschland lässt Gesetzeslage andere Behandlungen zu
In Österreich kann – wie berichtet – laut Gesetz eine Aufnahme im geschlossenen Klinikbereich gegen deren Willen nur dann erfolgen, wenn die Kriterien für eine akute Selbst- oder Fremdgefährdung vorliegen. Eine Suchterkrankung ist in Österreich allerdings kein Kriterium für eine akute Eigen- oder Fremdgefährdung. Liegt somit ein illegaler Konsum vor, aber keine akute Eigen- oder Fremdgefährdung, ist es nicht möglich, Patienten gegen ihren Willen im geschlossenen Bereich zu behandeln. In Deutschland ist das hingegen möglich. Dort lässt die Gesetzeslage andere Behandlungsvarianten zu.

„Mehr Therapieplätze gefordert“
„Zum anderen fordern wir die Landesregierung auf, mit der Bundesregierung Gespräche zu führen, damit mehr Kriseninterventions-, Betreuungs- und Therapieplätze für problembehaftete Jugendliche in Österreich – vor allem im Bereich der vollen Erziehung – geschaffen werden“, gibt FP-Landesparteiobmann Markus Abwerzger im Gespräch mit der „Tiroler Krone“ preis.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. November 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / 7°
heiter
-6° / 5°
heiter
-5° / 5°
heiter
-2° / 3°
heiter
-5° / 4°
heiter