27.10.2020 09:25 |

Trauer und Schock

Prinz Azim stirbt mit nur 38 Jahren

Prinz Azim, der Sohn des Sultans von Brunei, ist im Alter von nur 38 Jahren gestorben.

Am Samstag verkündete der Pressedienst von Brunei die traurige Nachricht: „Der Sohn von Sultan Hassanla Bolkiah, 74, starb am 24. Oktober gegen 10.08 Uhr“. Prinz Abdul Azim soll vor seinem Tod an einer schweren Krankheit gelitten und sich bereits seit einiger Zeit im Krankenhaus befunden haben. Die Todesursache wurde nicht bekannt gegeben.

Siebentägige Staatstrauer
Der Prinz wurde bereits Samstagnacht in Anwesenheit seines Vaters nach islamischen Regeln beerdigt und fand seine letzte Ruhe im königlichen Mausoleum Bandar Seri Begawan. In Brunei wurde eine siebentägige Staatstrauer ausgerufen. Die Bewohner des Kleinstaates wurden gebeten als Zeichen der Trauer, weiße Kleider zu tragen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol