25.10.2020 08:01 |

Stabschef infiziert

Erneut Corona-Fälle im Weißen Haus nachgewiesen

Der Stabschef von US-Vizepräsident Mike Pence ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Test bei Pence selbst sei negativ ausgefallen und er wolle an seinem Programm unter anderem mit Wahlkampfauftritten festhalten, teilte sein Sprecher in der Nacht auf Sonntag mit. Sein Stabschef Marc Short sei jetzt in Quarantäne.

Nachdem sich US-Präsident Donald Trump vor Kurzem selbst mit dem Coronavirus infiziert hatte, ist das Weiße Haus erneut unmittelbar von der Pandemie betroffen. Neben zwei wesentlichen Beratern des Vizepräsidenten - unter ihnen sein Stabschef Marc Short - hat sich auch eine dritte Person mit Covid-19 angesteckt.

Stabschef in Isolation
Am Samstagnachmittag zeigte Short erste Symptome, weshalb er sich sofort in Isolation begeben musste. Short ist zuletzt viel mit Pence gereist und hatte dabei auch engen Kontakt zu seinem Chef.

Pence führt weiter Wahlkampf
Sowohl Pence als auch seine Frau Karen wurden daraufhin negativ getestet. Der Vizepräsident möchte daher seinen umfangreichen Zeitplan für die derzeit laufende US-Wahlkampagne fortsetzen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).