19.10.2020 08:27 |

Oberschenkel getroffen

Verona Pooth: Franjo schoss Pfeil auf Sohn Diego

Verona Pooth und ihr 17-jähriger Sohn San Diego berichten im Podcast „POOTHCAST“ über den Familienalltag im Hause Pooth. Dabei kommen auch einige skurrile Erlebnisse zur Sprache - unter anderem ein schmerzhafter Vorfall vor einigen Jahren.

Als Verona im Gespräch von ihren Vorbereitungen für die Sendung „Schlag den Star“ erzählte, für die sie sich „sogar eine Dartscheibe“ besorgt habe, erinnerte sich ihr Ältester an ein Erlebnis mit seinem Vater Franjo, das für ihn eher unschön ausging. Im Mittelpunkt der Geschichte stand ein Blasrohr, wie San Diego im Podcast erklärte: „Es hatte gar kein Zertifikat, kein gar nichts. Das war das Billigste, aber das Längste und hatte die größten Pfeile. Die waren dünn wie eine Nadel, aber bestimmt zehn Zentimeter lang.“

Die Pfeile blies der damals Zwölfjährige gemeinsam mit seinem Vater Franjo gegen ein Blatt Papier. Als er die verschossenen Nadeln einsammeln wollte, kam es jedoch zu einem Missgeschick. „Dann drehe ich mich um, steht da Papa mit dem Blasrohr auf meinen Oberschenkel gerichtet und pustet da rein“, so San Diego, „und auf einmal, aus dem Reflex, schießt mein Bein hoch und dieser komplette Pfeil steckt im zwölfjährigen Diego drinnen - im Oberschenkel.“

Der 51-Jährige beteuerte zwar, dass der Schuss „keine Absicht“ gewesen sei, die Schuld suchte er jedoch trotzdem bei seinem Sohn: „Du standest so doof davor.“ Verona brach laut eigener Aussage vor Schock in Tränen aus, heute kann die Familie jedoch über den aberwitzigen Unfall lachen. Und laut seinem Bruder Rocco ergriff San Diego sogar später die Gelegenheit, sich zu rächen: Er zahlte seinem Vater die Schmerzen mit einem Elektroschock heim.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol