01.10.2020 07:30 |

In Kärnten zu Gast

Afrika-Trio erstmals auf europäischem Boden

Algerien, Nigeria und die tunesische Nationalmannschaft sind im Anflug auf Kärnten! Am 9. und 13. Oktober steigen in St. Veit zwei Testspiele. Eine Premiere – denn es sind die ersten nicht-europäischen Teams, die seit der Corona-Krise europäischen Boden betreten.

Erstmals seit Beginn der Corona-Krise weilen Teams aus nicht-europäischen Ländern wieder in Europa – Kärnten macht den Anfang! Mit Algerien, Nigeria und Tunesien lotste Manager Armin Somrak gleich drei Afrika-Mannschaften nach Klagenfurt und St. Veit und sorgt so für eine Premiere.

Algerien logiert von 5. bis 10. Oktober in Klagenfurt, könnte gar Manchester-City-Star Riyad Mahrez einberufen. Nigeria hätte den 45-Millionen-€-Mann Wil Ndidi (Leicester) im Aufgebot.

Gespielt wird in St. Veits Jacques-Lemans-Arena: Am 9. Oktober (20.30 Uhr) Nigeria gegen Algerien, am 13. Oktober Nigeria gegen Tunesien. Ein dritter Test ist geplant, Fans sind keine zugelassen.

Claudio Trevisan
Claudio Trevisan
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol