28.09.2020 19:55 |

Forderung aus Malta

Muss Prinz George Riesenhaizahn zurückgeben?

Prinz George wird sich womöglich nicht sehr lange über sein Geschenk freuen dürfen, das er vom Naturforscher Sir David Attenborough im Zuge eines Besuchs der Legende im Kensington-Palast bekommen hat. Denn Malta fordert den Zahn eines urzeitlichen Riesenhais zurück. „Es gibt einige Artefakte, die für Maltas Naturerbe sehr wichtig sind und sich mittlerweile im Ausland befinden, die zurückgeholt werden sollten“, sagte Kulturminister Jose Herrera am Montag der „Times of Malta“.

Attenborough soll das Fossil während eines Urlaubs auf Malta in den 1960er-Jahren gefunden haben. Anlass für das besondere Geschenk an den kleinen Royal war eine private Vorführung des neuen Films von Attenborough, wie der Kensington-Palast mitteilte. Auf Bildern ist zu sehen, wie Prinz George das Zahnfossil bestaunt. Carcharocles megalodon war nach Angaben von Forschern wahrscheinlich der größte Hai, der je gelebt hat - rund dreimal so groß wie ein heutiger Weißer Hai. Die Art kam vor etwa 23 Millionen Jahren auf und starb vor 2,6 Millionen aus.

Entfernung von Fossilien in Malta verboten
In Malta ist es seit 2002 verboten, Fossilien zu entfernen oder auszugraben. Herrera machte keine genauen Angaben dazu, wie er den Zahn nach Malta zurückholen wolle. „Ich werde den Stein ins Rollen bringen“, sagte er. Generell müsse das Land sich mehr dafür einsetzen, naturgeschichtlich wichtige Gegenstände zurückzuholen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol