Alkotest verweigert

Aggressiver Pole bedrohte und beleidigte Beamte

Mit einem aggressiven Polen mussten sich am Sonntagabend Polizisten auf Höhe des Einkaufszentrums Plus-City herumschlagen. Der Mann konnte sich nicht ausweisen, einen Alkotest verweigerte er. Er wurde festgenommen und angezeigt.

Ein 42-jähriger polnischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Linz-Land wurde am 27. September gegen 19.35 Uhr auf Höhe des Einkaufszentrums Plus-City auffällig, als er plötzlich nach rechts abbog. Er stieg aus dem Transporter aus und stellte sich an den Fahrbahnrand. Bei der Personskontrolle wurde bei ihm deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Er konnte sich nicht ausweisen und weigerte sich seine Daten bekannt zu geben. Er wurde zum Alkomattest aufgefordert, den er ebenfalls verweigerte.

Festnahme und Anzeige
Der Pole wurde zusehends aggressiver, stellte sich wiederholt provokant vor die Polizisten, gestikulierte wild mit seinen Händen und beschimpfte die einschreitenden Beamten lautstark. Trotz mehrmaliger Aufforderung sein Verhalten einzustellen, blieb er weiterhin aggressiv und wurde schließlich festgenommen. Über den Zulassungsbesitzer des Transporters konnte schließlich seine Identität geklärt werden. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol