25.09.2020 09:04 |

Drei Steinplatten

Experten nehmen fossile Schätze unter die Lupe

nassfeldVersteinerte Muscheln, Korallen oder Pflanzenteile: Fossilien ziehen viele Menschen in ihren Bann. Der Geopark Karnische Alpen bietet nun Findern die Möglichkeit, mehr über ihre Schätze zu erfahren. Bei einem Sammlertag werden Experten in Dellach/Gail Interessantes über die Funde berichten.

Der Geologe und Paläntologe Hans Peter Schönlaub und der Pflanzenfossilspezialist Herbert Kabon werden beim Sammlertag am Samstag im Geopark-Besucherzentrum Dellach/Gail viele Geheimnisse um gefundene Fossilien lüften. Jeder kann zwischen 10 und 16 Uhr vorbeikommen, um seine Schätze begutachten zu lassen. Die Experten können Interessantes zu Entstehung, Geschichte und Vorkommen berichten.

Drei museumswürdige Fossilienfunde wurden unterdessen auf der Rossalm geborgen. Die drei Steinplatten wurden im Vorjahr entdeckt und von der Agrargemeinschaft Treßdorfer Alpe dem Geopark Karnische Alpen geschenkt.

Gefunden wurde eine mehr als zwei Quadratmeter große Platte, die von Perlenketten durchzogen scheint. Diese „Perlen“ sind Kotkugeln, die einst wurmartige Strandbewohner vor 300 Millionen Jahren hinterlassen haben. Die beiden anderen Steinplatten zeigen eine Fächerkoralle sowie kleine Abdrücke muschelartiger Schalen. Die Steine werdenzwischengelagert, bis ein würdiger Ausstellungsort für sie gefunden wurde.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol