15.09.2020 06:00 |

Brief an Nehammer

Ludwig: „Wir sind keine Brieffreunde“

Nächste Runde im Polit-Hickhack rund um die Aufnahme von 100 Flüchtlingskindern von der griechischen Insel Lesbos: Wie berichtet, würde sich die Stadt Wien der Minderjährigen annehmen, die Regierung ist klar dagegen. Daraufhin bot Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) dem Wiener SPÖ-Bürgermeister 100 junge Flüchtlinge aus Traiskirchen (NÖ) an. Nun liegt die Antwort vor.

Der Postfuchs ist aktuell zwischen Wiener Rathaus und Innenministerium recht viel unterwegs. Rund um das Wochenende flatterte Bürgermeister Michael Ludwig das „Angebot“ von Karl Nehammer ins Haus, 100 unbegleitete Minderjährige aus dem Lager im niederösterreichischen Traiskirchen in die Grundversorgung nach Wien zu holen, anstatt sich jener von Lesbos anzunehmen.

Die ebenfalls als Brief verfasste Antwort Ludwigs ließ nicht lange auf sich warten, auch wenn dieser betont: „Wir sind trotzdem keine Brieffreunde.“ Vielmehr bekräftigte der Stadtchef, die Kinder aus Moria aufnehmen zu wollen: „Mich haben die Bilder sehr berührt und zutiefst betroffen gemacht.“

Das Angebot Nehammers kommentierte Ludwig provokant: Er würde „aber selbstverständlich“ die Flüchtlinge aus Traiskirchen nach Wien holen, wenn dort dieselben Zustände wie auf den griechischen Inseln vorherrschen würden.

Oliver Papacek, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.