14.09.2020 13:15 |

„Große Freude“

Die Queen lobt Herzogin Kate in einem Statement

Herzogin Kate ist zu einer der Säulen der britischen Monarchie geworden. Das weiß Queen Elizabeth längst. Während des Lockdowns hat die Herzogin gemeinsam mit der National Gallery ein Fotoprojekt namens „Hold Still“ gestartet, das das „einzigartige und höchst persönliche“ Leben der Briten in der Corona-Pandemie zeigen soll. Jetzt wurden die besten 100 Fotos präsentiert und die Königin ist nicht nur erfreut, sondern richtig stolz auf Kate.

Insgesamt 31.598 Fotos wurden eingeschickt, die Momentaufnahmen der Briten inmitten der Coronakrise darstellen. Darunter zum Beispiel ein kleines Mädchen beim Distance-Learning, das einen Klassenkameraden aus Papier neben sich sitzen hat. Die insgesamt 100 besten Einsendungen, die von der Herzogin persönlich ausgewählt wurden, werden nun einer virtuellen Ausstellung gezeigt.

Dickes Lob
Die Queen unterstützt die Herzogin überraschend bei dem Projekt und veröffentlichte ein seltenes gemeinsames Statement auf ihren Socia-Media-Kanälen. 

Eine große Ehre für die Herzogin von Cambridge und zugleich ein dickes Lob für ihren Einsatz.

„Große Freude“
„Mit großer Freude habe ich die Gelegenheit wahrgenommen, mir einige der Porträts anzusehen, die es unter die letzten 100 Fotos des ,Hold Still‘-Fotoprojektes geschafft haben“, heißt es in der Erklärung.

Und weiter: „Die Herzogin von Cambridge und ich waren begeistert zu sehen, wie die Fotos die Widerstandsfähigkeit des britischen Volkes in einer so herausfordernden Zeit erfasst haben, sei es durch das Feiern von Frontarbeitern, das Erkennen des Gemeinschaftsgeistes oder das Zeigen der Bemühungen von Einzelpersonen, Bedürftige zu unterstützen. Die Herzogin von Cambridge und ich senden unsere besten Wünsche und unsere Glückwünsche an alle, die ein Porträt für das Projekt eingereicht haben. Elizabeth R.“

Zurück in London
Während die britische Königin offiziell noch im Urlaub ist, sind Herzogin Kate und Prinz William nach dem Lockdown, den sie in Anmer Hall in Norfolk verbracht haben, wieder in den Kensington-Palast in London zurückgekehrt. Ihre Kinder George (7) und Charlotte (5) gehen seit der vergangenen Woche wieder ganz normal zur Schule.

Besonders Prinz William ist erleichtert, dass seine beiden Ältesten wieder in der Schule sind. Er sagte: „Die vergangenen fünf Monate waren wundervoll für uns, aber es waren auch lange fünf Monate“.

Wann die Queen wieder in den Londoner Buckingham-Palast zurückkehren wird, ist unklar. Im März hatten sie und Prinz Philip sich aufgrund der Coronakrise auf Schloss Windsor in Quarantäne begeben. Im August verbrachte das Paar dann den Sommerurlaub auf Schloss Balmoral in Schottland und will jetzt noch zwei Wochen gemeinsam in Sandringham verbringen, wo der 99-jährige Prinz Philip sich in der Wood Farm seinen Alterssitz eingerichtet hat. Es heißt, dass die Queen im Anschluss alleine nach Windsor zurückkehren werde. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.