13.09.2020 21:00 |

Palliativverein

Für mehr Lebensfreude in der letzten Lebensphase

Lebensfreude in der letzen Lebensphase zu erfüllen: Das ist Herzensanliegen des Palliativvereins um Primarius Dr. Rudi Likar, der am Sonntag in Pörtschach zahlreiche Gönner und Freunde um sich versammelte, die sich in den Dienst der guten Sache stellten.

Von der Anadi Bank über die „Kärntner Krone“ bis zu den unermüdlichen Organisatorinnen des Palliativvereins Kärnten, Barbara und Linda Traar, und natürlich den vielen privaten Gönnern war in der Villa Wörth alles auf Helfen und Erfüllen von letzten Herzenswünschen geeicht. In seiner herzlichen wie reflektierten Begrüßungsrede machte sich Primarius Likar einmal mehr für gelebten Altruismus stark und für eine Gesellschaft, „in der sich Menschen von Sterbenden noch verabschieden dürfen und nicht wegen Corona an Dummheit erkranken“.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.