09.09.2020 09:13 |

Bank-Skandal:

Justiz holt sich Puchers Haus

In der „Causa Pleitebank“ versuch(t)en sich leidgeprüfte Kunden zu holen, was noch zu holen war. Die Vermögenswerte von Ex-Chef Martin Pucher, die noch vorhanden sind, will die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft sichern. Puchers Anteil am 1,5 Millionen € teuren Haus der Familie wurde beschlagnahmt.

Auslöser für die gerichtliche Maßnahme ist das anhängige Ermittlungsverfahren gegen Pucher wegen des Verdachts der Untreue und betrügerischen Krida. Demnach wird dem Ex-Bankchef und dessen Vorständin vorgeworfen, „ihre Befugnisse wissentlich missbraucht und Kunden geschädigt zu haben“, wie es in einem Beschluss des Landesgerichts für Strafsachen Wien vom August heißt. Das abgezweigte Geld soll unter anderem in Eintrittskarten für Fußballspiele des SV Mattersburg geflossen sein, lautet ein Verdacht. Amtlichen Schätzungen zufolge soll Pucher für Tickets anscheinend vier Millionen Euro lockergemacht haben. Die Matches haben freilich längst stattgefunden, der Wert der Karten ist damit verfallen.

Mittlerweile wird offiziell versucht, sämtliche Ersatzwerte zu sichern. Daher ließ die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft das Haus des Ex-Bankchefs im Bezirk Mattersburg beschlagnahmen – und zwar jene Hälfte, die dem Beschuldigten gehört. Die anderen 50 Prozent des 1000 Quadratmeter großen Grundstücks um 1,5 Millionen Euro sind im Eigentum seiner Frau. Laut Gericht ist Martin Pucher damit verboten, seine Liegenschaftsanteile zu veräußern, zu belasten oder zu verpfänden (siehe Faksimile).

Das Gericht geht aber davon aus, dass der Ex-Bankchef nicht nur vier Millionen Euro für Karten in den Sand gesetzt hat. Gleich zu Beginn der Anschuldigungen ist von mindestens fünf Millionen Euro ausgegangen worden.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 18°
stark bewölkt
9° / 20°
wolkig
12° / 19°
stark bewölkt
12° / 17°
bedeckt
12° / 19°
einzelne Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.