09.09.2020 12:05 |

In der Draustadt

Kostenlos umsteigen: Kein Aufpreis für Stadtbusse

Pünktlich zum Schulbeginn fällt auch in Villach der Stadtzuschlag für die öffentlichen Verkehrsmittel. Bislang mussten Inhaber einer Jahreskarte der Kärntner Linien für Stadtbusse einen zusätzlichen Aufpreis von knapp 300 Euro zahlen. In Klagenfurt wurde diese Praxis bereits voriges Jahr abgeschafft.

Rund 17.000 erwerbstätige Kärntner pendeln laut Erhebungen der Statistik Austria täglich nach Villach. Wer dort von Zug oder Bus auf die städtischen Busse umsteigt, musste bisher neben seiner Jahresfahrkarte zusätzlich einen Aufpreis von 295 Euro bezahlen.

System nicht mehr zeitgemäß
„Dieses System ist nicht mehr zeitgemäß. Wer künftig in die Städte pendelt, der kann mit demselben Ticket auf alle Stadtbusse umsteigen und muss nicht länger doppelt zahlen“, erklärt Kärntens Landesrat Sebastian Schuschnig.

In Klagenfurt wurde die Abschaffung des Stadtzuschlages für Inhaber von zeitbezogenen Tickets, wie beispielsweise Monats- oder Wochenkarten, bereits im Vorjahr veranlasst. Ab 14. September gelten auch in Villach die Verbund-Tickets für alle Stadtbusse. „Ein Umsteigen auf Öffis wirkt sich positiv auf den Umwelt- und Klimaschutz aus. Um für gute Verbindungen zu sorgen, haben wir der Stadt Villach einen Zuschuss von 1,4 Millionen Euro gewährt“, so Schuschnig.

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.