08.09.2020 13:33 |

30 Mio. € für Neubau

Gymnasium-Neubau: Containerdorf für die Schüler

Knapp ein Jahrzehnt lang wurde über einen Neubau des Alpen-Adria-Gymnasiums diskutiert. Jetzt werden endlich Nägel mit Köpfen gemacht: Das alte Gebäude wird abgerissen, um einem neuen Platz zu machen. Ende des Jahres startet ein Architektenwettbewerb. Die Schüler übersiedeln in ein Containerdorf.

„Wir haben uns solche Containerbauten bereits angesehen, um zu sehen, wie das läuft“, sagt die interimistische Direktorin Elvira Steindorfer. In zwei Jahren soll das Schulhaus, das immer wieder mit Wasserschäden zu kämpfen hatte, abgerissen werden. Die Direktorin: „Während der Bauzeit von bis zu drei Jahren werden unsere Schüler in einem Containerdorf auf dem Hartgummiplatz gleich nebenan unterrichtet.“

Der Plan steht
Vorige Woche wurde ein neues Verkehrskonzept erstellt. Bürgermeister Markus Lakounigg erwartet sich vom Neubau eine weitere Stärkung des Schulstandortes: „Zwischen Gymnasium und Neuer Mittelschule soll eine verkehrsfreie Zone entstehen.“

Ende des Jahres soll ein Architektenwettbewerb starten. Steindorfer: „Eines ist klar, es wird keinen Flachbau mehr geben.“ Ein zweigeschoßiges Gebäude ist die Vorgabe." 2022 soll der Baustart erfolgen. Heuer besuchen 670 Schüler die Bildungsanstalt. Sie werden von 70 Lehrern unterrichtet.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)