03.09.2020 07:14 |

Hinweise erbeten

Schmieraktion im Stift: Keine Spur von Sprayern

Nach wie vor fehlen der Polizei Hinweise auf jene Täter, die im Stift Eberndorf Graffiti auf acht Wänden und Säulen hinterlassen haben. Die Beschmierungen reichen von Gedichten bis zu Schriftzügen mit nationalsozialistischem Hintergrund.

Der stellvertretende Polizeikommandant Nicolas Graf: „Das ist kein Lausbubenstreich mehr. Der Schaden dürfte viel höher sein als anfangs angenommen.“ Die Säuberung wird wegen der Denkmalschutz-Auflagen wahrscheinlich deutlich mehr kosten als gehofft.

„Diese Tat wird Steuergeld verschlingen und ist so sinnlos“
Amtsleiter Werner Schöpfer: „Im Stift kommt es regelmäßig zu Vandalenakten. Die meisten zeigen wir gar nicht an. Da handelt es sich aber um kleinere Delikte. Bäume werden mit Klopapier verziert oder Tafeln ausgerissen. Diese Tat wird Steuergeld verschlingen und ist so sinnlos.“

Die Täter könnten unter jenen Jugendlichen zu suchen sein, die sich vermehrt auf dem Stiftsgelände herumtreiben. Die Eberndorfer hoffen, dass die Schmierer gefasst werden und den Schaden gutmachen müssen.

Die Polizei bittet weiterhin um Hinweise: 059133/2143.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.