Noch vieles offen

Vor Schulstart: „Die Schule ist kein Krankenhaus“

„Alles ist möglich, aber nix is fix“ - der Fendrich-Hit beschreibt exakt, wie die Chefetage der heimischen Bildungslandschaft auf den Schulbeginn am 14. September blickt. Einig ist man sich im Wunsch nach einem möglichst normalen Start. LH-Vize Christine Haberlander: „Die Schule ist kein Krankenhaus.“

„Wir wollen alle einen so normalen Schulstart wie möglich. Auch wenn die Gesundheit der Lehrer und Schüler an erster Stelle steht“, sagen Bildungslandesrätin Christine Haberlander und Bildungsdirektor Alfred Klampfer. Wie’s tatsächlich in den oö. Schulen ablaufen soll, gibt einerseits der Bund mit der Corona-Ampel vor – siehe Kasten „Häufige Fragen“ (links).

Bei Schnupfen muss keiner zuhause bleiben
„Nur weil jemand einen Schnupfen hat, wird er nicht zuhause bleiben müssen“, versucht Haberlander alle Eltern zu beruhigen. Erfahrungsgemäß sorgen Schnupfen oder Husten-Symptome rasch für Panik. „Solange es eine plausible Erklärung gibt, darf der Schüler weiterhin zur Schule gehen. Ich möchte aber betonen, dass ein Kind mit Fieber, Durchfall oder Erbrechen auf jeden Fall zuhause bleiben soll“, sagt Haberlander, die ein bezirksweises Schließen der Schulen wie vor Ferienbeginn nicht ausschließen will.

Zitat Icon

Wir Eltern brauchen und wollen verlässliche Informationen. Dabei sind wir auf einem guten Weg. Die erste Welle wurde geschafft.

Joris Gruber, Landesverband der Elternvereine in OÖ

Leitfäden für Lehrer
Die Lehrer bekommen jedenfalls Leitfäden, Krisenteams in jeder Schule sowie eine eigene Pädagogen-Hotline bei der Bildungsdirektion. Auf die Initiative von Direktoren, die mit den Schulforen Maskentragen bis zum Sitzplatz durchziehen wollen, sagt Haberlander: „Mir wäre es lieber, das Ministerium würde eine allgemeine Regelung finden. Aber auch da warten wir noch auf Antworten.“

„Wollen vom Unterricht auch profitieren“
Doch was sagen die Schüler dazu? Landesschulsprecherin Susanne Öllinger: „Wir sind die, die im Unterricht sitzen. Wir sollten davon profitieren, auch wenn die Pandemie weitergeht.“

Christoph Gantner, Elisabeth Rathenböck

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol