Heuer schon 12 Tote

17-jähriger Biker ist im künstlichen Tiefschlaf

Er liegt nach einer Notoperation mit schwerem Polytrauma im Tiefschlaf. Doch die Ärzte im Linzer UKH sind optimistisch, bezeichnen den Zustand des 17-jährigen Unfallopfers von Pettenbach als „stabil“ Der Motorradlenker hatte, wie berichtet, einen Zug übersehen. Heuer gab es landesweit bereits zwölf tote Biker.

„Das Unfallopfer ist am Boden gelegen, hat Blut gespuckt. Der Lenker war zwar bei Bewusstsein, aber nicht mehr ansprechbar“, sagt Augenzeuge Michael Berner (17) aus Pettenbach. Der junge Feuerwehrmann alarmierte sofort die Rettung, betonte, dass ein Notarzthubschrauber nötig sei. „Martin 3“ brachte den verunglückten ins Linzer UKH.

Von Triebwagengarnitur der Almtalbahn erfasst
Der 17-jährige Verunglückte ist aus Stadl-Paura und hatte bei einem großen Möbelhersteller in Scharnstein als Praktikant gearbeitet. Der Teenager war am Montag gegen 14.30 Uhr mit seinem Leichtmotorrad am Heimweg, als er in Pettenbach auf einem unbeschrankten Bahnübergang von der rechts kommenden Triebwagengarnitur der Almtalbahn erfasst und mitgeschleift wurde.

Zitat Icon

Ich bin bei der Feuerwehr, hab’ sofort gesehen, dass ein Helikopter nötig ist. Das Opfer hat Blut gespuckt und nur noch gestöhnt.

Augenzeuge Michael Berner (17) alarmierte die Rettungskräfte.

Jedes vierte Todesopfer ist ein Motorradfahrer
Heuer sind in Oberösterreich zwölf Motorradfahrer tödlich verunglückt, warnt Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner – das ist bei bisher 41 Verkehrstoten fast jeder Vierte. Er setzt auf stärkere Kontrollen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol