23.08.2020 18:15 |

Hofladen geplant

Kärntner Pilotprojekt: In Ferndorf grasen Bisons

Das ist einzigartig in Kärnten: Auf dem Bauernhof der Familie Hinteregger in Ferndorf grasen imposante Bisons! Die Jungbauern Hannes und Anja wollen diese wilden Rinder aus der Prärie züchten und ihr Fleisch vermarkten. Es soll nämlich gesund und cholesterinarm sein. Das Paar plant, Führungen für Interessierte anzubieten und einen eigenen Hofladen einzurichten.

„2017 habe ich die Landwirtschaft meiner Eltern übernommen, aber ich wollte etwas Eigenes machen – etwas, das bei uns in Kärnten selten ist. So bin ich auf die Bisons gestoßen“, erzählt Hannes Hinteregger aus Ferndorf. Neben Mutterkühen leben seit drei Jahren auch Bisons auf dem Bauernhof. „Derzeit besitzen wir vier nordamerikanische Steppenbisons. Wir stehen ja noch ganz am Anfang“, erklären die beiden.

Sie wollen das Fleisch der Wildtiere direkt am Hof vermarkten. Die Tiere weiden auf 1,4 Hektar. „Diese mächtigen Rinder gelten als ausgesprochen neugierig, gemütlich und friedfertig. Geraten sie jedoch in Panik, können diese Fluchttiere blitzschnell reagieren. Und da sollte man sich in Acht nehmen“, erzählt Hannes Hinteregger.

Im Herbst werden weitere Tiere aus einer Zucht bei Wien geholt. Das Interesse am Fleisch sei bereits jetzt groß. Anja Gigler: „Wir haben noch nicht einmal richtig angefangen, und auf der Kundenliste stehen bereits 120 Leute.“ Das Fleisch gelte nämlich als gesund. „Bisonfleisch weist einen sehr geringen Cholesterin- und Fettgehalt auf, ist reich an Selen und Protein“, sagen die jungen Landwirte.

Auch das Fell der zotteligen Herdentiere werde verwertet. Das Winterfell eigne sich optimal für Teppiche, das Sommerfell werde für Lederwaren verwendet. Die Jungbauern hoffen, schon im kommenden Jahr das erste Fleisch verkaufen zu können. „Es dauert etwa drei Jahre, bis die Tiere geschlachtet werden können.“

Hannes und Anja haben übrigens große Zukunftspläne: „Wir wollen einen Hofladen eröffnen. Auch Führungen für Interessierte sind geplant.“

Von
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)