Augenzeuge von Unfall:

„Auf einmal haben wir einen lauten Knall gehört“

Zwei Oberösterreicher starben am Mittwoch auf tragische Art und Weise - wir berichteten. In Mining war ein Familienvater (57) ertrunken, nachdem er mit seinem Radlader in einen Baggersee gestürzt war. Patrick Aigner (13) wurde zum Augenzeugen. In Weyer wurde ein 19-Jähriger von der Ladung eines Krans erschlagen.

„Ich war mit meinen Freunden baden beim See im Biotop. Auf einmal haben wir einen lauten Knall gehört und gesehen, wie ein Radlader ins Wasser gestürzt ist. Wir sind sofort raufgelaufen zum Werk und haben den Zwischenfall dort gemeldet“, erzählt der 13-jährige Patrick Aigner aus Mining, der den tragischen Unfall am Baggersee miterleben musste. Die dort anwesenden Arbeiter setzten sofort den Notruf ab.

Große Bestürzung
Und die Teenager behielten recht: Im Radlader war Karl H. (57) aus Mühlheim am Inn gesessen. Warum er mit seinem Bagger über die Böschung zum See hinuntergekippt war, ist unklar. Nachdem die Teenager Alarm geschlagen hatten, holten Kollegen den leblosen Körper des Berufskraftfahrers aus dem See. Er starb noch an Ort und Stelle. Der Mühlheimer hinterlässt eine Frau und eine Tochter. Die Bestürzung in seiner Heimatgemeinde über den tragischen Unfall ist groß.

„Bin zutiefst schockiert“
Nicht nur in der Heimatgemeinde von Baggerfahrer Karl H. sitzt der Schock tief. Auch in Laussa wollte man die Schreckensmeldung gar nicht glauben: Ein 19-jähriger Zimmermann aus dem Ort war bei der Baustelle eines Holzhauses in Weyer im Ennstal am Mittwoch gegen 13 Uhr von einem 900 Kilogramm schweren Bauelement erschlagen worden. „Ich bin zutiefst schockiert“, sagt Ortschef Josef Gsöllpointner.

Der junge Mann war genau in dem Moment unter dem Holzteil, als sich die Befestigungsschrauben lösten. Es stürzte aus etwa eineinhalb Metern Höhe auf den Brustbereich des 19-Jährigen. Auch ein Kollege (58) wurde gestreift - dieser kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Für seinen jungen Kollegen kam jede Hilfe zu spät.

Lisa Stockhammer
Lisa Stockhammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)