In Corona-Zeiten:

Zu „kuschelige“ Politiker-Fotos sorgen für Kritik

Ihren Drang nach schönen Fotos leben Politiker und Politikerinnen heutzutage gerne auch auf Instagram oder Facebook aus. Was aber in Zeiten der Corona-Schutzmaßnahmen - siehe die in Oberösterreich noch strengere Maskenpflicht - gelegentlich für Irritationen und kritische Postings sorgt. Wo bleibt die Vorbildwirkung für die Bürger und Bürgerinnen, die Disziplin zeigen müssen?

Was ist etwa davon zu halten, wenn der wandernde LH Thomas Stelzer (ÖVP) anscheinend dicht gedrängt am Jausentisch sitzt? „Selber nimmt er’s aber nicht so genau“, ist der erste Reflex. Der beruhe aber, wie ÖVP-Parteimanager Wolfgang Hattmannsdorfer beteuert, auf einer optischen Verzerrung durch die Perspektive des Fotografen. „Selbstverständlich achten wir bei solchen Veranstaltungen penibel auf die nötigen Abstände und Schutzpflichten“, sagt die ÖVP.

Gesundheitsschutz stehe im Vordergrund
Um eine täuschende Perspektive handle es sich auch beim Facebook-Foto vom grünen Landesrat Stefan Kaineder bei der Linz AG: So eng, wie es ausschaut, seien die Herren nicht beieinander gestanden. Und die fehlenden Masken? „Je nach Vorgabe der Hausherren wird vom Tragen der Maske, sofern der Mindestabstand gewährleistet wird, bei Besichtigungen abgesehen“, so Kaineders Büro. Der Gesundheitsschutz stehe aber immer im Vordergrund.

Erbitterte Postings wegen Kochshow
Bilder einer „kuscheligen“, im öffentlich zugänglichen Innenraum maskenfreien Charity-Kochshow auf der Facebook-Seite von FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner sorgen für erbitterte Postings Pro und Kontra. „Keine Masken, keine Visiere... vollgestopfte Lokale. Einfach schrecklich“, schreibt da jemand. Ein anderer kontert: „Ihr Corona-Geschädigten könnt wirklich nichts anderes schreiben als Masken, Abstand, Handschuhe usw. Lass es dir schmecken, Manfred.“ Politisch gesehen sind die Fotos konsequent, ist doch Haimbuchner Teil einer freiheitlichen „Allianz gegen den Corona-Wahn“.

Kein Mindestabstand bei Gleichenfeier
Nachdenklich wird man auch, wenn man ein Gruppenfoto der Gleichenfeier im neuen Alten- und Pflegeheim „Tummelplatz“ in Schärding mit SPÖ-Landesrätin Birgit Gerstorfer betrachtet. Hier fehlen wirklich die Mindestabstände und wo sind die Masken?

Missverständliches Archivfoto
Noch irritierender in Sachen fehlender Vorbildwirkung ist ein Foto von GesundheitslandesrätinChristine Haberlander, ÖVP, anlässlich des Aufnahmetests für Medizinstudenten: „Aufgrund von Corona wurden hierfür besondere Sicherheitsvorkehrungen getroffen“, heißt es da. Auf dem Foto fehlt davon jede Spur, im Gegenteil. Dass „Archivfoto“ dabeisteht, das Foto also schon älter ist, ändert am fatalen optischen Eindruck auch nichts.

Wo bleibt denn die Vorbildwirkung?
Das Fazit: Wer als Politiker und Politikerin an die Eigenverantwortung der Menschen in Sachen Corona-Schutz appelliert und daher auf eine gute Vorbildwirkung angewiesen ist, sollte auch seine Social Media-Postings im Griff haben.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.