symflower happy

Linzer feierten nach Beschwerde Facebook-„Sieg“

Es mag für manche ein kleiner Schritt sein, aber für Software-Test-Spezialist symflower ist es ein wesentlicher Erfolg: Eine Beschwerde der Linzer bei Facebook war nach einer ein Jahr dauernden Geduldsprobe erfolgreich. Die Folge: Die IT-Schmiede hat nun Hoheit über den eigenen Unternehmensnamen auf der Plattform.

Im Herbst 2016 gründeten Evelyn Haslinger und Markus Zimmermann symflower. Beim auf das Testen von Software spezialisierten Unternehmen zieht mittlerweile neben dem Gründer-Duo auch Norbert Presslaber die Fäden, der seit Jahresbeginn bei den Linzern an Bord ist. Das Team wächst kontinuierlich, auch das Angebot des Unternehmens wird ständig ausgebaut. Und zuletzt konnte Presslaber eine positive Botschaft bestätigen. Facebook gab symflower nämlich die Hoheit über den eigenen Unternehmensnamen auf dem sozialen Netzwerk.

Beschwerde im Juli 2019 eingereicht
„Unser Name war von einem russischen Blumenhändler auf Facebook registriert“, erzählt Presslaber, „der Händler aus Moskau hatte eine Webseite angegeben, die war aber weder vorhanden noch registriert. Auch die Telefonnummer war nicht registriert.“ Deshalb hatten Haslinger, Zimmermann und Co. im Juli 2019 Beschwerde bei Facebook eingelegt. Nachdem ein Jahr lang nichts passiert war, kam vor wenigen Tagen die gute Nachricht. Das Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Nummer eins der Software-Test-Welt zu werden, hat das „Match“ gegen den russischen Blumenhändler gewonnen.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)