29.07.2020 11:45 |

In Hanbok posiert

Deutscher Alt-Kanzler Schröder modelt für Ehefrau

Unter dem Label „Schröder-Kim, Made in Hannover“ entwirft und näht Soyeon Schröder-Kim, die fünfte Ehefrau von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder, moderne koreanische Trachten. Als Model muss auch ihr Ehemann herhalten.

Angeregt wurde sie durch die Initiative „Altenhilfe Hero e.V.“, die sich um alte und kranke Koreaner und Koreanerinnen in Deutschland kümmert, wie sie der „Gala“ verriet. „Diese Menschen habe ich alle mit meinen selbst genähten Schutzmasken versorgt. Sie haben sich sehr darüber gefreut. So bin ich dann auf die Idee gekommen: Vielleicht würde ihnen ein zur Maske passendes Hemd im Hanbok-Style, der koreanischen Tracht, eine noch größere Freude bereiten.“

Gerhard Schröder ließ sich in einem dieser Kleidungsstücke fotografieren. Soyeon Schröder-Kim: „Er unterstützt meine soziale Arbeit sehr. Deshalb hat er ein Foto mit einem solchen Hemd akzeptiert. Er zieht es gelegentlich auch im privaten Rahmen an.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol