23.07.2020 15:59 |

Fünf Wörter gemerkt

Trump: „Habe Gedächtnistest mit Bravour bestanden“

Person, Frau, Mann, Kamera, Fernsehen: Unter anderem mit dem Abrufen dieser fünf Wörter hat US-Präsident Donald Trump nach eigenen Worten einen kognitiven Test „mit Bravour bestanden“. Die Gedächtnisaufgabe beweise, dass er die „geistige Ausdauer“ habe, um die USA zu führen, sagte Trump in einem Interview am Mittwoch. Seinen Herausforderer Joe Biden von den Demokraten forderte er auf, einen ähnlichen Test abzulegen.

Trump zitierte in dem Interview mit dem Sender Fox News aus dem Test zum Nachweis seiner kognitiven Fähigkeiten: „Person. Frau. Mann. Kamera. Fernsehen“ - diese Wörter habe er sich merken und dann wiederholen müssen. Zehn, 15 oder 20 Minuten später sei er dann erneut gefragt worden: „Erinnern Sie sich an die erste Frage?“ Die Fragesteller hätten ihn nach seiner Antwort mit den richtigen fünf Wörtern gelobt: „Das ist erstaunlich. Wie haben Sie das gemacht?“, zitierte der Präsident. Und fügte an, er sei eben „kognitiv einfach da“.

Das komplette Interview mit US-Präsident Donald Trump sehen Sie hier: 

Spott auf Twitter und Co.
In den Onlinenetzwerken wurden Trumps Ausführungen schnell mit Spott kommentiert. „Da kann ich echt nicht mithalten“, twitterte etwa die Komikerin Sarah Cooper. Cooper hatte Trump zuvor schon einmal in ihrem Video „How to cognitive“ aufs Korn genommen. Als Beweis für einen erfolgreichen kognitiven Test zeigte die Trump-Imitatorin dabei stolz eine Seite aus einem Malbuch in die Kamera.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).