22.07.2020 16:11 |

Auch Tsunami-Warnung

Erdbeben der Stärke 7,8 erschüttert Alaska

Ein starkes Erdbeben hat in der Nacht auf Mittwoch den nördlichen US-Bundesstaat Alaska erschüttert. Das Epizentrum der Erdstöße des Bebens der Stärke 7,8 lag in zehn Kilometern Tiefe, 105 Kilometer südöstlich vom Ort Perryville im Süden Alaskas entfernt. Kurzzeitig wurde auch eine Tsunami-Warnung ausgelöst.

In Kodiak, der größten Stadt in der betroffenen Region auf einer Insel südlich von Anchorage, schrillten Sirenen. Menschen suchten in der örtlichen Highschool Schutz. Die Ortschaft Sand Point wurde vorübergehend evakuiert.

Die Tsunami-Warnung galt für die südliche Pazifikküste des US-Bundesstaates, die Alaska-Halbinsel und die daran anschließende Inselkette der Aleuten.

Nach rund zwei Stunden wurde die Warnung vor gefährlichen Flutwellen wieder aufgehoben. Berichte über Schäden oder Verletzte gibt es vorerst nicht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.