21.07.2020 11:36 |

Mieten statt kaufen

Dance.co: Soundcloud-Gründer starten E-Bike-Abo

Die Gründer der Berliner Musikplattform Soundcloud haben eine neue Firma: Sie vermieten jetzt E-Bikes im Abo. Der Dienst mit dem Namen Dance startete am Dienstag in Berlin, zunächst in eingeschränktem Betrieb nur auf Einladung. Der Einführungspreis liegt bei 59 Euro im Monat.

Mit dem Abo-Service wolle man Hürden für den Kauf eines E-Bikes wie den hohen Preis und das Diebstahlsrisiko umgehen, sagte Mitgründer Alexander Ljung. „Bei uns mietest du ganz einfach das E-Bike, das du schon immer haben wolltest. Und das ganz ohne dich mit Besitz zu belasten. Wir kümmern uns um alles - von der Reparatur bis zum Diebstahlschutz. Damit du einfach nur unbeschwert deine Fahrt genießen kannst“, heißt es dazu auf der offiziellen Website.

Ziel sei, eine Bewegung zu schaffen: „Gemeinsam mit einer stetig wachsenden und ambitionierten Community wollen wir mit einer immer lauter werdenden Stimme dafür einstehen, dass unsere Städte fahrradfreundlicher und grüner werden und dass sich die Lebensqualität nachhaltig verbessert.“

Chef von Dance ist ein weiterer Soundcloud-Mitgründer, Eric Quidenus-Wahlforss. Mit an Bord ist auch Christian Springub, der den Website-Baukasten Jimdo mitgründete. Soundcloud galt lange Zeit als eines der aussichtsreichsten Berliner Start-ups, konnte jedoch nicht mit dem Erfolg des Musikstreaming-Marktführers Spotify mithalten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol