Wegen Lernlücken

Eltern wünschen sich in den Ferien Förderstunden

Das ist eine Ansage: Drei Viertel der Eltern wünschen sich – laut der großen Schulschlussumfrage von „Krone“ und Arbeiterkammer OÖ – im Herbst Förderunterricht. Grund ist, dass viele glauben, während Corona seien Lücken in der Wissensvermittlung aufgerissen. Und der Ausgleich soll noch in den Ferien passieren.

So wäre es gar zwei Drittel der Familien, die bei der Umfrage mitgemacht haben, am liebsten, dass der Förderunterricht noch vor Beginn des neuen Schuljahres passiert, damit die Mädchen und Buben fit ins – hoffentlich – „normale“ Wintersemester starten. Und, als gebrannte Kinder von Home-Schooling während des Lockdowns, schreiben 80 Prozent der Eltern den Verantwortlichen ins Stammbuch: „Baut die digitale Infrastruktur für Schulen und Schüler aus!“ Denn ein neuerliches Lehren und Lernen aus der Distanz ist im Herbst zumindest zeitweise nicht ausgeschlossen.

Angebot für alle Kernfächer
„Die Ausstattung der Schülerinnen und Schüler mit Laptops ist ein wichtiger Schritt“, begrüßt AK-Präsident Johann Kalliauer den Vorstoß von Bildungsminister Heinz Faßmann, wünscht sich aber, dass diese technische Aufrüstung bereits im nächsten Schuljahr und nicht erst, wie angekündigt, 2021/22 kommt. Sommerschulen sollen außerdem nicht nur für Kinder mit mangelhaften Deutschkenntnissen ausgerichtet sein, sondern das Angebot müsste sich auf Kernfächer beziehen und für alle offen sein.

Markus Schütz
Markus Schütz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.