10.07.2020 21:39 |

Leicht verletzt

Mit Auto über Böschung in Bachbett gestürzt

Mit seinem Auto im Bachbett gelandet ist am Freitag ein 55-jähriger Lenker aus dem Bezirk Villach, nachdem er aus unbekannter Ursache auf der Ferndorfer Landesstraße in Weißenstein auf die linke Fahrbahnseite geraten war und in Folge über eine Böschung stürzte. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins LKH Villach gebracht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zum Glück war die Böschung nicht hoch, über die der 55-jährige Lenker mit seinem Auto stürzte und der Wagen  landete im Bachbett auf den Rädern. So konnte er selbst die Einsatzkräfte verständigen. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach gebracht.

Die Feuerwehren Weißenstein und Puch standen mit 34 Mann im Berge- und Aufräumeinsatz. Die Ferndorfer Landesstraße war in der Zeit von 18 bis 19 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. Oktober 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)