Endlich Antwort:

Erste Info über Notstopp im AKW Temelín am 15. Mai

Nicht von der Umweltministerin, sondern vom Außenministerium hat Oberösterreich nun die mehrfach urgierten Infos über die Ursache der Schnellabschaltung im tschechischen AKW Temelín am 15.…Mai bekommen. In der automatischen Steuerung sei ein defekter Teil lokalisiert und ausgetauscht worden.

Spätnachts am 15. Mai gab es beim Wiederhochfahren von Reaktorblock 1 einen Notstopp bzw. technisch korrekt formuliert eine automatische Schnellabschaltung durch die automatische Steuerung. Darüber gab’s auch eine „Quick-Info“ an Österreich.

Dreifache Nachfrage
Oberösterreich, als erstes in Person von ÖVP-Klubchefin Helena Kirchmayr, wollte aber auch Infos über die Ursache dieses Notstopps. Und SPÖ-Politikerin Gerda Weichsler hat deshalb Anfang Juni bei Bundeskanzler, Umweltministerin und im Außenministerium nachgefragt.

Nur Außenministerium antwortete
Eine Antwort ist bis jetzt nur aus dem Außenministerium gekommen. Es sei ein defekter Teil in der automatischen Steuerung identifiziert und ausgetauscht worden, berichtet Gerda Weichsler-Hauer über den Inhalt der Info. Die detaillierte Ursachenanalyse, wie es zu so einem Defekt kommen konnte, ist aber noch ausständig.

Knapp über 100 Quick-Infos
In den bald 20 Jahren Laufzeit der beiden Temelín-Reaktoren gab es bisher knapp über 100 „Quick-Infos“ über Zwischenfälle im AKW, die aber noch keine Störfälle im Sinne der internationalen Skala nuklearer Ereignisse waren.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol