30.06.2020 10:29 |

Endlich Milliardärin?

Kim feiert Millionen-Deal mit völlig neuem Look

Kim Kardashian ist um 200 Millionen reicher und feiert ihren Mega-Deal mit dem Kosmetik-Gigant Coty gleich mal mit einer neuen Haarfarbe. Verdient hat sie sich das Make-over auf jeden Fall - immerhin soll die Reality-TV-Queen nun, da der Beauty-Konzern in ihre Firma KKW Beauty eingestiegen sein, am Milliardärsstatus kratzen. 

Bei einschneidenden Veränderungen im Leben gehen Frauen gerne zum Friseur. Auch bei Kim Kardashian ist das nicht anders. Die feierte ihren Mega-Deal mit Coty nun mit einem neuen Look und ließ sich ihre dunklen Locken rot färben. Es sei keine Perücke, sondern tatsächlich Kims neue Haarfarbe, ließ ihr Stylist wissen.

Grund genug zum Feiern hat die 39-Jährige ja tatsächlich. Erst am Montag wurde bekannt, dass der Konzern-Riese Coty 200 Millionen Dollar hinblätterte, um in die Make-up-Linie KKW Beauty einzusteigen. Laut „Financial Times“ steigerte dieser Deal den Wert der Kardashian-Linie auf eine Milliarde Dollar.

Kim nun endlich Milliardärin - oder doch nicht?
Ob Kim Kardashian selbst dadurch zur Milliardärin wurde oder nicht, darüber scheiden sich momentan noch die Geister. Während Ehemann Kanye West auf Instagram seiner Liebsten mit den Worten gratulierte: „Ich bin so stolz auf meine wunderschöne Ehefrau Kim Kardashian, die jetzt offiziell Milliardärin geworden ist“, zeigte sich das Magazin „Forbes“ noch etwas zurückhaltender. Die Kurven-Beauty kratze nach dem Geschäft mit Coty mit geschätzten 900 Millionen Dollar Vermögen am Milliardärs-Status.

Lohnenswert war der Deal für Kim Kardashian aber wohl auf jeden Fall. Denn gemeinsam mit dem Beauty-Konzern sollen jetzt unter ihrer kreativen Leitung neue Haut-, Haar- und Nagelprodukte entwickelt werden. Außerdem wolle man expandieren. „Duch diese Partnerschaft kann ich mich auf die kreativen Elemente konzentrieren, die meine große Leidenschaft sind“, teilte die Vierfach-Mama in einem Statement mit. „Zeitgleich profitiere ich von den unglaublichen Ressourcen von Coty, die es mir erlauben, meine Produkte weltweit auf den Markt zu bringen.“

Coty stieg zuvor auch schon in Kylie Jenners Beauty-Marke Kyle Cosmetics ein. Die 22-Jährige, der von „Forbes“ heuer ihr Milliardärs-Status nachträglich aberkannt wurde, verkaufte eine Mehrheit ihrer Firma für stolze 600 Millionen Dollar an den Beauty-Giganten.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.