Entscheidung steht an

Amokdrohung in Wels: Elternverein für Schulverweis

„Schulverweis“ - das verlangt das Schulforum des BRG Wallererstraße im oberösterreichischen Wels als „Strafe“ gegen jenen 17-jährigen Schüler, der mit einem mutmaßlichen Drohvideo am 28. Mai einen Cobra-Einsatz und eine Evakuierung der Schule ausgelöst hatte. Am Freitag will die Bildungsdirektion entscheiden.

„Uns wurden umfangreiche Unterlagen des Schulforums übermittelt und diese werden von der Rechtsabteilung geprüft“, bestätigt Herwig Kerschbaumer von der Bildungsdirektion OÖ. Am Freitag wird es eine Entscheidung geben, denn dann ist die maximale Suspendierungsdauer ausgeschöpft.

Eltern wollen, dass Sohn an Schule bleibt
Die Direktorin soll angeboten haben, dass der Bub aus eigenen Stücken die Schule verlässt und so den Verweis vermeidet – doch das Angebot sei abgelehnt worden. Denn die Eltern machen Druck, damit ihr Sohn in der Schule bleiben kann – sie sollen angeblich auch mit Zivilklagen drohen.

Dabei hat besonders die Mutter Gegenwind, ist sie doch im Elternverein vertreten, der aber für den Ausschluss ist. Es gibt auch Vorwürfe, dass der Bursch unter dem Namen eines Mitschülers Nachrichten an Lehrer geschickt haben soll, die - vornehm ausgedrückt - die Grenzen des guten Geschmacks überschritten haben. Das wird nun auch geprüft.

Markus Schütz
Markus Schütz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol