Budgetdebatte in NÖ

Corona: Landbauer fordert „frisches Geld“ von ÖVP

Am Donnerstag wird im niederösterreichischen Landtag das Budget 2021 beschlossen. Ein „Basisbudget“, wie es die dominierende ÖVP Niederösterreich nennt, denn weitreichende Corona-Maßnahmen werden mutmaßlich erst im Herbst fixiert werden können. Die Opposition hingegen ist alles andere als erfreut. So auch FPÖ-Landesobmann Udo Landbauer, er übt im krone.tv-Interview mit Gerhard Koller scharfe Kritik am Vorgehen der Türkisen: „Wir erleben gerade Rekordarbeitslosigkeit. Wir müssen daher frisches Geld in die Hand nehmen, um Familien, Arbeitnehmer und Betriebe zu unterstützen.“

Das ganze Interview mit Udo Landbauer sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
13° / 21°
wolkig
11° / 21°
wolkig
13° / 22°
wolkig
13° / 22°
wolkig
10° / 19°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.