08.06.2020 09:15 |

1 Rad, 1 Kettensäge

Autsch! Was führen die Stars im Lockdown nur auf?

Aua! Das sieht richtig schlimm aus! Sängerin Sophie Ellis-Bextor hat, um sich von der Quarantäne zu erholen, einen Radausflug gemacht und sich dabei verletzt. Die Filmschauspielerin Cate Blanchett wiederum hat sich mit einer Kettensäge verwundet. Da fragt man sich: Was führen die bloß auf?

Schauspielerin Cate Blanchett hatte einen Unfall mit einer Kettensäge. Die 51-jährige Darstellerin verwendete das Gerät während des Lockdowns in ihrem zu Hause im östlichen Sussex in England, und fügte sich damit eine „Schnittwunde“ am Kopf.

„Vorsicht!“
In einem Gespräch mit Julia Gillard, der ehemaligen Premierministerin Australiens, das im Rahmen ihres „A Podcast of One‘s Own“-Podcasts stattfand, verriet Cate: „Mir geht es gut. Ich hatte gestern einen kleinen Unfall mit einer Kettensäge, was sehr, sehr aufregend klingt, aber das war es nicht. Außer der kleinen Schnittwunde am Kopf geht es mir gut.“

Daraufhin reagierte Julia geschockt: „Sei sehr vorsichtig mit dieser Kettensäge. Du hast einen sehr berühmten Kopf, ich denke nicht, dass die Leute es gut finden würden, wenn du weitere Schnittwunden davontragen würdest.“ 

„Ich bin okay!“
Sophie Ellis-Bextor meldete sich am Freitag bei ihren Fans, um ihnen mitzuteilen, dass sie nach einem Krankenhausaufenthalt wieder nach Hause entlassen wurde. Anfang der Woche hatte die Sängerin an der Themse einen Unfall mit dem Fahrrad.

„Nichts gebrochen“
Auf Instagram schrieb Sophie ihren Followern: „Hallo alle. Ich wollte euch nur wissen lassen, dass ich okay bin. Ich werde zuhause so gut behandelt und liege gerade auf dem Sofa, während meine drei kleinsten Jungs bei mir sind. Ich habe einige beeindruckende Hämatome und eine geschwollene und zusammengeklebte Stirn, die mich total fasziniert. Wenn ihr mir weh tue, dann bin ich immer zufrieden, wenn der spektakuläre Heilungsprozess einsetzt und mein aufgedunsenes Gesicht enttäuscht mich nicht. Ich will euch für die liebevollen Nachrichten danken. Es war wirklich überwältigend und fast wäre es den Sturz vom Fahrrad wert gewesen. Tatsächlich habe ich wirklich Glück, mir nichts gebrochen zu haben und so viel Unterstützung zu erhalten. Ich hoffe, euch geht es gut.“

Anfang der Woche hatte die Musikerin ihren Fans auf Instagram mitgeteilt, dass sie nach einem Sturz bei einer Radtour entlang der Themse Schnittverletzungen, Hämatome und ein blaues Auge davon getragen hatte. Kurz danach wurde Sophie in die Notaufnahme eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol