Zeugen gesucht

Bub (3) lief gegen Auto: Lenkerin fuhr davon

Ein dreijähriger Bub ist Sonntagvormittag in Haslach an der Mühl in Oberösterreich gegen einen vorbeifahrenden Pkw gelaufen und dabei verletzt worden. Das Urlauberkind war seiner Schwester nachgelaufen und wollte ebenfalls die Fahrbahn überqueren. Die etwa 50- bis 55-jährige Unfalllenkerin stieg nach dem Crash aus dem Fahrzeug aus - fuhr dann aber weiter. Mittlerweile hat sich Lenkerin bei der Polizei gemeldet.

Der Vorfall ereignete sich gegen 9.45 Uhr. Der Dreijährige war gemeinsam mit seiner zwölfjährigen Schwester in einer Parkanlage. Das Mädchen überquerte die Fahrbahn und ging in Richtung der gegenüberliegenden Urlaubsunterkunft. Kurz darauf lief der dreijährige Bub aus Deutschland der Schwester zwischen zwei geparkten Fahrzeugen nach und es kam zum Zusammenprall mit dem vorbeifahrenden Pkw.

Leichte Verletzungen
Der Bub lief seitlich gegen die rechte hintere Fahrzeugseite und erlitt dabei leichte Verletzungen. Er wurde an der Unfallstelle ärztlich versorgt und ins Klinikum Rohrbach eingeliefert. Nach ambulanter Behandlung wurde er wieder in häusliche Pflege entlassen.

Bei Polizei gemeldet
Nach dem Zeugenaufruf zum Unfall in Haslach an der Mühl meldete sich die fahrerflüchtige 52-jährige Unfalllenkerin aus dem Bezirk Rohrbach gegen 17:30 Uhr bei der Polizei. Aufgrund einer Pressemeldung im Teletext mit einer passenden Fahrzeug- und Personenbeschreibung wurde ihr bewusst, dass eine Fahndung durch die Polizei nach ihr läuft.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.