24.05.2020 07:32 |

Auch Reisen geplant

Trump besuchte erstmals seit Anfang März Golfklub

Mit seinem ersten Besuch auf dem Golfplatz seit Anfang März unterstreicht US-Präsident Donald Trump inmitten der Corona-Krise seine Forderung nach einer Rückkehr zur Normalität. Der Milliardär fuhr am Samstag zu seinem eigenen Golfklub in Sterling im US-Bundesstaat Virginia.

Ob er dort tatsächlich zum Schläger greift, blieb zunächst unklar. Vor der Corona-Pandemie hatte der Präsident die Wochenenden regelmäßig zum Golfspielen genutzt.

Reise nach Florida für Raketen-Start
Das Weiße Haus kündigte am Samstag außerdem an, dass Trump zum ersten Start einer SpaceX-Rakete mit US-Astronauten an Bord kommende Woche nach Florida reisen wird. Die beiden Raumfahrer Robert Behnken und Douglas Hurley sollen am Mittwoch in einer Raumkapsel vom Typ „Crew Dragon“ zur Internationalen Raumstation (ISS) geschickt werden.

Die US-Raumfahrtbehörde NASA und das Raumfahrtunternehmen SpaceX halten trotz der Corona-Pandemie an ihrem Plan fest, erstmals seit neun Jahren Astronauten von den USA aus zur ISS zu schicken. Seit die USA 2011 ihr Space-Shuttle-Programm eingestellt haben, waren die Vereinigten Staaten auf russische Sojus-Raketen angewiesen, um Astronauten zur ISS zu befördern.

Am härtestens von Pandemie betroffen
Die USA sind das mit Abstand am härtesten von der Corona-Pandemie betroffene Land der Welt. Die Zuständigkeit für die Corona-Maßnahmen liegt in den USA größtenteils nicht bei der Bundesregierung in Washington, sondern bei den Teilstaaten und Verwaltungsbezirken. Trump dringt schon seit Wochen auf eine zügige Lockerung der Restriktionen. Dabei hat er offenbar nicht zuletzt seine Chancen, bei der Präsidentenwahl im November wiedergewählt zu werden, im Blick.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.