16.05.2020 06:00 |

Krise ausgenutzt

Arbeiter erhielt Kündigung während Quarantäne

Auf dreiste Weise hat eine Wiener Firma die Corona-Krise ausgenützt: Ein Arbeiter musste auf behördliche Anordnung in die Quarantäne, weil sich vier seiner Kollegen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert hatten. Eine Ansteckung konnte nicht ausgeschlossen werden. Der Mann bekam aber zu lange keine Bestätigung über die Quarantäne. Die Firma kündigte darauf den Arbeiter. Für die Zeit der Quarantäne wurde ihm sogar noch Urlaub abgezogen.

Mithilfe der Arbeiterkammer konnte der Mann zumindest noch das Geld für offene Urlaubstage bekommen, das ihm wirklich zusteht. „Von der Regierung verlange ich, dass Arbeiter, die in Quarantäne geschickt werden, verlässlich eine entsprechende Bescheinigung für den Arbeitgeber erhalten“, zeigt sich Arbeiterkammer-Präsidentin Renate Anderl verärgert.

Der Arbeiter wurde schlussendlich negativ getestet. Bei diesem Ergebnis bekommt man jedoch keinen Absonderungsbescheid.

Regelung gefordert
Laut der Arbeiterkammer hängen die Arbeitnehmer daher in der Luft zwischen der Feststellung, dass sie ein Verdachtsfall sind, und dem Testergebnis. Gefordert wird eine unmissverständliche Regelung, ab wann sich jemand in Quarantäne befindet.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.