Schwarzpulver gefunden

Arbeitsloser (41) droht AMS in Braunau zu sprengen

Ein 41-Jähriger hat am Mittwoch gedroht, das AMS Braunau in Oberösterreich in die Luft zu sprengen, wenn er seiner Meinung nach noch ausständige Zahlungen nicht bekomme. Bei dem Mann wurden zu Hause tatsächlich Schwarzpulver und andere Sprengutensilien gefunden. Allerdings war das Material laut Ermittlern nicht für eine Umsetzung vorbereitet und auch nicht funktionsfähig.

Schwarzpulver und Zünder daheim
Die Mitarbeiterin in Linz vermittelte ihn nach Braunau weiter und rief die Polizei. Eine Fahndung wurde eingeleitet. Schließlich erreichte die Polizei den Gesuchten am Telefon und überredete ihn, sich zu stellen. Bei der Vernehmung sagte er, er habe Schwarzpulver und Zünder daheim.

Keine Zündschnur
Bei einer Hausdurchsuchung fand die Exekutive tatsächlich - neben einem Luftdruckgewehr und Cannabis - Altbestände von Schwarzpulver, eine Schießleitung, eine Sprengkapsel sowie ein elektrisches Zündkabel. Allerdings waren die Dinge im Haus verstreut gelagert und nicht für eine unmittelbar bevorstehende Tat hergerichtet. Zudem fehlte die Zündschnur. Der 41-Jährige wird angezeigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.